Munich Personal RePEc Archive

Freie Berufe in der DDR, der Bundesrepublik Deutschland und im wiedervereinigten Deutschland: Auswertungen von Berufstätigenerhebung und Arbeitsstättenzählung

Rönnau, Andreas (1995): Freie Berufe in der DDR, der Bundesrepublik Deutschland und im wiedervereinigten Deutschland: Auswertungen von Berufstätigenerhebung und Arbeitsstättenzählung.

[img]
Preview
PDF
MPRA_paper_7228.pdf

Download (198Kb) | Preview

Abstract

Auch fünf Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es neben dem Mikrozensus nur eine - zweitgeteilte - Datenquelle, durch die die Struktur aller Freiberufler und ihrer Büros und Praxen in Ost- und Westdeutschland analysiert werden kann. In einem ersten Teil der Arbeit wird die jährlich durchgeführte Totalstatistik der DDR, die 'Berufstätigenerhebung', vorgestellt und bezüglich der Struktur der Freien Berufe in der DDR für das Jahr 1989 ausgewertet. Die Berufstätigenerhebung wurde 1990 ein letztes Mal durchgeführt, vor dem Hintergrund der absehbaren Wiedervereinigung paßte man sich diesmal an die Struktur der westdeutschen 'Arbeitsstättenzählung' an. In einem zweiten Schritt dieses Papiers wird diese westdeutsche Arbeitsstättenzählung vorgestellt, die zuletzt 1987 durchgeführt wurde und die alten Bundesländer und West-Berlin abdeckte. Abschließend wird die Struktur der Freien Berufe in Ost- und Westdeutschland miteinander verglichen. Dabei deuten die dokumentierten Werte für die neuen Bundesländer auf die schlaglichtartig erfaßte Existenzgründungsphase der Freiberufler hin, die zum Zeitpunkt der Erhebung weder bezüglich ihres Anteils an den Selbständigen noch bezüglich des Anteils der Beschäftigten an den Beschäftigten insgesamt die Werte erreicht haben, die mittelfristig aufgrund der bestehenden Struktur in den alten Bundesländern erwartet werden können.

UB_LMU-Logo
MPRA is a RePEc service hosted by
the Munich University Library in Germany.