Munich Personal RePEc Archive

Anmerkungen zur Herleitung eines schadensgewichteten Index der Kriminalitätsentwicklung

Entorf, Horst (2014): Anmerkungen zur Herleitung eines schadensgewichteten Index der Kriminalitätsentwicklung.

[img]
Preview
PDF
MPRA_paper_56626.pdf

Download (169kB) | Preview

Abstract

Zusammenfassung: Der Aufsatz beinhaltet Überlegungen zur Konstruktion eines neuen Schwereindex der Kriminalität. Das vorgestellte theoretische Konzept basiert auf dem Laspeyres-Mengenindex, bei dem die Zahl der Delikte durch die gesellschaftlichen Schäden bzw. Kosten je Straftat gewichtet werden. In den Ausführungen werden die Datenerfordernisse thematisiert, wobei besonders auf die Messung der Kosten der Kriminalität und auf die Frage des Dunkelfelds eingegangen wird. Exemplarische Berechnungen für die Entwicklung des Schwereindex zwischen 1993 und 2011 zeigen, dass eine Interpretation von Kriminalitätsentwicklungen extrem irreführend sein kann, wenn man allein auf die Gesamtzahl der Fälle, nicht aber auf die Schwere der Delikte und das Ausmaß des Dunkelfelds abstellt.

Summary: The paper considers a newly constructed severity index of crime. The theoretical foundation is based on the Laspeyres quantity index, where the amount of crimes is weighted by their societal costs. The paper presents requirements which need to be met in order to apply the concept to the real world. In particular, measurement issues concerning the estimated costs of crime and the share of unreported crimes are discussed. Sensitivity analyses and preliminary estimates of the severity index of crime based on a subgroup of crime categories reveal that any interpretation of crime trends can be strongly misleading if it would be based on reported aggregate crime rates, and not on cost weighted and dark field adjusted numbers of crimes.

UB_LMU-Logo
MPRA is a RePEc service hosted by
the Munich University Library in Germany.