Munich Personal RePEc Archive

Wie effizient sind Universitäten in Deutschland, deren Zukunftskonzepte im Rahmen der Exzellenzinitiative ausgezeichnet wurden? Ein empirischer Vergleich von Input- und Output-Daten zur Forschung

Wohlrabe, Klaus and Bornmann, Lutz and de Moya Anegon, Felix (2017): Wie effizient sind Universitäten in Deutschland, deren Zukunftskonzepte im Rahmen der Exzellenzinitiative ausgezeichnet wurden? Ein empirischer Vergleich von Input- und Output-Daten zur Forschung.

[img]
Preview
PDF
MPRA_paper_76218.pdf

Download (1MB) | Preview

Abstract

In this study, we undertake an efficiency analysis of universities, which were funded for their “future concepts” in the German Excellence Initiative: RWTH Aachen, FU Berlin, HU Berlin, Uni Bremen, TU Dresden, Uni Freiburg, Uni Göttingen, Uni Heidelberg, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Uni Köln, Uni Konstanz, LMU München, TU München, and Uni Tübingen. For the statistical analyses, we used the Data Envelopement Analysis (DEA) and the newer and more robust Partial Frontier Analysis (PFA). The input-variables are the budget and scientific staff of the universities; the output-variables were number of (highly-cited) publications. The results of the DEA show that some universities can be indicated as particularly efficient: Uni Heidelberg, Uni Konstanz, and LMU München. The results of the PFA indicate that Uni Konstanz is even super-efficient.

In der vorliegenden Studie haben wir eine Effizienzanalyse von denjenigen Universitäten in Deutschland vorgenommen, deren Zukunftskonzepte im Rahmen der Exzellenzinitiative ausgezeichnet wurden: RWTH Aachen, FU Berlin, HU Berlin, Uni Bremen, TU Dresden, Uni Freiburg, Uni Göttingen, Uni Heidelberg, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Uni Köln, Uni Konstanz, LMU München, TU München und Uni Tübingen. Für die Analyse haben wir die Data Envelopement Analysis (DEA) sowie die neuere und robustere Partial Frontier Analysis (PFA) verwendet. Als Input-Variablen haben wir in die Studie das Budget und wissenschaftliche Mitarbeiter einbezogen; die Output-Variablen bildeten die Anzahl der (hoch-zitierten) Publikationen. Wie die Ergebnisse der DEA zeigen, können einige Universitäten als besonders effiziente Einrichtungen bezeichnet werden: Uni Heidelberg, Uni Konstanz und LMU München. Die Ergebnisse der PFA deuten darauf hin, dass es sich bei der Uni Konstanz sogar um eine super-effiziente Einrichtung handelt.

UB_LMU-Logo
MPRA is a RePEc service hosted by
the Munich University Library in Germany.